20.09.2010

 
Eine urbane Identität für Erkrath.
Identitaet_Urbandesign_BettyundBetty_ErlebeErkrath_RheinischePost.jpg

Sechs Monate ist es nun her, dass das Projekt „ Urbane Identität - Informations- und Kommunikationsträger für die Stadt Erkrath“ begonnen hat. Sechs Monate Recherche, Briefing, Ortsbesichtigungen, Inspiration, Ideenfindung, Skizzen, Bastelstunden, Ups & Downs, Umsetzungen, Korrekturen und Präsentationen.
Am 8. Juli 2010 ist die erste Hürde dann geschafft: Im Hochdahler Bürgerhaus dürfen wir zusammen mit Kommilitonen unsere Konzepte vorstellen und in einer Ausstellung präsentieren. Unser Konzept gehört zu den drei Gewinnerarbeiten, was uns ermöglicht, vor dem Stadtplanungsausschuss der Stadt Erkrath erneut unsere Idee zu präsentieren und zu erfahren, welches der drei Finalistenkonzepte letztendlich realisiert wird.
Am vergangenen Donnerstag (16.09.2010) war es dann soweit. Unter den drei Finalisten entschied das Gremium einstimmig, dass unser Konzept realisiert wird. Das macht uns stolz. Stolz darauf, ein Konzept entwickelt zu haben, mit dem sich die Stadt zu 100% identifizieren kann und möchte. Aber auch stolz darauf, dass sich CDU, FDP, SPD, Grüne, etc. erstaunlich einig waren. Das ist für uns der Beweis dafür, dass man mit einem durchdachten Konzept, ansprechender Kreation und verständlicher Kommunikation auch über politische Haltungen hinweg Brücken bauen kann.

Wir möchten uns herzlich bei Professor Philipp Teufel und Diplom-Designer Dominik Mycielski für die Unterstützung und Begleitung in der Konzeptionsphase bedanken!

Links zu diesem Projekt
→ Stadt Erkrath in unserem Porfolio
→ DerWesten.det

Share   Facebook | Twitter